Camelinaöl
Camelinaöl

bio

Ein Winzling mit großem Geschmack

Lange Zeit vergessen, wurde die Camelina, auch Leindotter genannt, nun wiederentdeckt. Schon in der Keltenzeit war das aromatische Kreuzblütengewächs ein wichtiger Öl-Lieferant: fein im Geschmack und lange haltbar. Beschützt von Erbsen und Getreide wächst die Camelina mit ihren zarten Halmen und winzig kleinen Samenkörnern heute in kontrolliert biologischem Mischkulturanbau in der Steiermark, im Burgenland, in Ober- und Niederösterreich sowie in Kärnten.

Fettsäuregehalt (per 100g)

gesättigte 10,0 g
einfach ungesättigte 35,0 g
mehrfach ungesättigte 54,0 g
davon Omega-3 37,0 g

 

*)
Preise inkl. MwSt