Mon Chéri Schoko-Kuchen mit flüssigem Kern

Ein süße Überraschung verbirgt sich in diesen Schokoküchlein. Zum Schokogenuss gibt’s nämlich beim ersten Bissen noch einen flüssigen Kern aus Mon Chèri.


Dauer
20 min Vorbereitung
12 min Backzeit
Schwierigkeit
nicht so schwierig

Zubereitung

Spezielle Anforderungen
6 Förmchen à 150 ml Inhalt

6 Förmchen (à 150 ml Inhalt) mit 2 EL Haselnussöl auspinseln und mit 2 EL Zucker dünn ausstreuen. Schokolade zerkleinern und in einer Schüssel über heißem Wasserbad schmelzen, etwas auskühlen lassen. Rohr auf 180°C Heißluft vorheizen.
Für die Kirschen in einem Topf den Zucker karamellisieren, vom Herd nehmen, die Kirschen dazugeben und gut durchschwenken.
Haselnussöl mit den Eiern in eine Rührschüssel geben und mit dem Quirlen eines Handrührers gut verrühren. Erst den Staubzucker, dann das Mehl und schließlich die Schokolade untermischen. Teig in die Förmchen füllen, jeweils ein Mon Chéri in die Mitte hineindrücken, sodass der Teig sich wieder darüber verteilt. Die Förmchen auf einen Gitterrost geben und auf der mittleren Schiene 12 Minuten backen. Außen soll sich eine Kruste bilden und der Kern soll flüssig bleiben. Kurz überkühlen lassen und vorsichtig aus der Form stürzen. Mit Schlagobers und den karamellisierten Kirschen garniert servieren.

Tipp: kann auch mit einer Praline gefüllt werden.

Zutaten
80 ml
Fandler Haselnussöl
150 g
Zartbitterschokolade
3
Eier
75 g
Staubzucker
90 g
Mehl
6 Stück
Mon Chéri
18
Kirschen
1 EL
Zucker
2 EL
Fandler Haselnussöl, für die Förmchen
2 EL
Zucker, für die Förmchen
Schlagobers (süße Sahne), geschlagen, zum Garnieren