Zucchini-Toast-Nester

Ein Boden aus Toasbrot dient als Nest für Zucchinis, Käse und getrocknete Tomaten.


Dauer
20 min Vorbereitung
20 min Backzeit
Schwierigkeit
superleicht

Zubereitung

Backofen auf 180°C Heißluft vorheizen. 6 Mulden eines Muffinblechs mit 2 EL Olivenöl ausfetten. Die Rinde von Toastbrot abschneiden und mit einem Nudelholz flach rollen. Die Brotscheiben in die vorbereiteten Muffinmulden drücken.
Zucchini waschen, putzen und in 1 cm große Würfel schneiden. Knoblauchzehe schälen und fein hacken. Eine Pfanne erwärmen und die Zucchini darin ca.2 Minuten unter gelegentlichem Wenden rundum kräftig anbraten. Den Knoblauch dazugeben und kurz mitgaren. Die Mischung mit Salz und Pfeffer würzen. Die getrockneten Tomaten abtropfen lassen, dann klein schneiden und mit dem Thymian unter die Mischung rühren.
Eier und Crème fraîche in eine Schüssel geben, verquirlen und kräftig mit Salz und Pfeffer würzen. Den Käse in kleine Würfel schneiden. Die Zucchinimischung und die Käsewürfel in die Brotförmchen füllen, dann die Eiermasse darüber gießen.
Die Zucchini Toast Nester im vorgeheizten Ofen ca. 20 Minuten backen, bis sie goldbraun sind, dabei nach einigen Minuten Backzeit mit Alufolie abdecken. Heiß oder lauwarm abgekühlt servieren.

Zutaten
2 EL
Fandler Olivenöl
6 Scheiben
Vollkorntoast
175 g
Zucchini
1
Knoblauchzehe
1 EL
Fandler Olivenöl
6
getrocknete Tomaten
1 TL
Thymianblättchen
2
Eier
100 g
Créme fraîche
75 g
Montafoner, (kräftiger Rotschmierkäse)
Salz
frisch geriebener Pfeffer