Karpfen mit Krenkruste und Cuvée NEUN


Portionen
4
Dauer
20 min Vorbereitung
15 min Backzeit
Schwierigkeit
nicht so schwierig

Zubereitung

Für die Krenkruste die Semmel in sehr kleine Würfel schneiden und in einer Pfanne ohne Fett bei geringer Hitze vorsichtig knusprig braten. Auskühlen lassen.
Dotter mit Senf, Salz und Pfeffer mit einem Handmixer gut schaumig rühren. Cuvée NEUN langsam zugießen und unterrühren. Petersilie, Kren und Semmelwürfel unterheben und bis zur Weiterverarbeitung kühl stellen.
Rohr auf 220°C Ober- Unterhitze vorheizen. Karpfenfilets halbieren, mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer würzen. Eine beschichtete Pfanne erwärmen und die Filets auf der Hautseite mit Cuvée NEUN ca. 2 Minuten scharf anbraten. Filets wenden und nochmals ca. ½ Minute braten. Filets mit der Hautseite nach oben auf ein Backblech legen und mit der Krenmasse bestreuen.
Im vorgeheiztem Backrohr auf mittlerer Schiene ca. 10-15 Minuten überbacken. Karpfenfilets mit Kren bestreut servieren.

Serviervorschlag
Mit Bratkartoffeln servieren.

Zutaten
4
Karpfenfilets, à 200 g
1 EL
Zitronensaft
Salz
Pfeffer
2 EL
Fandler Cuvée NEUN

Krenkruste

1
Semmel, altbacken
2
Eidotter
1 EL
Senf
Salz
Pfeffer
40 g
Fandler Cuvée NEUN
2 EL
Petersilie
40 g
Kren (Meerrettich), frisch gerieben

zum Garnieren

Kren (Meerrettich), frisch gerieben