Kürbiskern-Palatschinken gefüllt mit Spargel und Lachs by Renate Zieler

Dieses Rezept und wurde uns von https://renateshaubenkueche.weebly.com/ zur Verfügung gestellt.


Schwierigkeit
superleicht

Zubereitung

Alle Zutaten gut verquirlen und den Teig schön dünn in der Pfanne ausbacken. Die fertigen Palatschinken können dann gefüllt werden.

Pro Palatschinke hatte ich 4 Stück Spargel. Den Rest hab ich so dazu gegeben zum Essen. Zirka 1 Kilo Spargel.
Den Spargel schälen und in einer Auflaufform mit Salz, Zucker, Olivenöl und etwas Butter vermengen und mit Alufolie abdecken und ca. 40 Minuten bei 180° Grad im Rohr garen. Das hat den Vorteil das der Spargel nicht auslaugt wie im Wasser und der gute Geschmack nicht verloren geht.
Den Spargel kann man warm zum Füllen verwenden.
Für die Kräutercreme die Kräuter fein hacken und mit den restlichen Zutaten glatt rühren.
Nun kann man die Palatschinken mit der Kräutercreme bestreichen. Darauf wurde dann geräucherter Lachs mit etwas Spargel verteilt. Alles straff eingerollt und beim Servieren noch etwas Camelina Öl darüber geträufelt. Ihr könnt aber auch anstelle vom Lachs nur Spargel einfüllen oder auch beispielsweise Schafskäse oder Rohschinken verwenden.

Zutaten
1 kg
Spargel

Palatschinken

500 ml
Milch
4
Eier
170 g
Mehl
100 g
Fandler Kürbiskernmehl
0,5 TL
Salz
Öl zum Backen

Kräutercreme

1 Pkg
Frischkäse
1 Handvoll
Kräuter
Zitronensaft
Fandler Camelinaöl
Salz
Pfeffer