Flammkuchen mit Kirschen, Ziegenkäse und Thymian


Portionen
4
Dauer
1 h Vorbereitung
25 min Backzeit
45 min Ruhezeit
Schwierigkeit
nicht so schwierig

Zubereitung

Beide Mehlsorten mit Salz mischen. Circa 250 ml lauwarmes Wasser mit Germ verrühren und mit Olivenöl nach und nach dazugeben und mit den Knethaken des Handrührgeräts/der Küchenmaschine unterkneten. Dann am besten von Hand weitere 2-3 Minuten kräftig zu einem glatten, elastischen Teig verkneten.
Den Teig in eine mit Mehl ausgestäubte Schüssel geben und mit einem Geschirrtuch abgedeckt 45 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.
Ein Blech mit Backpapier belegen und den Ofen auch 190°C Heißluft vorheizen.
Den Teig in vier Stücke teilen und nacheinander auf einer bemehlten Arbeitsflüche zu einem dünnen Fladen ausrollen und die ausgerollten Teigfladen auf das Blech legen.
Sauerrahm mit Zitronenabrieb, Knoblauch, Thymian und etwas Salz mischen.
Die Flammkuchen mit der Sauerrahmmischung bestreichen. Den Ziegenkäse darüberbröckeln. Die Kirschen und Mandeln darauf verteilen. Nochmal mit etwas Thymian bestreuen und mit Honig beträufeln. Mit Salz und Pfeffer würzen.
Die Flammkuchen im Ofen 22-25 Minuten backen. Jeden Flammkuchen mit je 1 EL Kirschkernöl beträufeln und servieren.

Zutaten

Teig

280 g
Dinkelvollmehl
120 g
Roggenmehl
1 TL
Salz
250 ml
lauwarmes Wasser
0,5 Würfel
Germ (Hefe)
1 EL
Fandler Olivenöl

Belag

120 g
Sauerrahm (saure Sahne)
250 g
Ziegenkäse
250 g
Kirschen, entsteint
4 Zweige
Thymian, frisch
4 TL
Honig
1
Bio Zitrone, Abrieb
1
Knoblauchzehe, fein gehackt
50 g
Mandeln, (oder andere Nüsse), grob gehackt
Salz
Pfeffer, aus der Mühle
4 EL
Fandler Kirschkernöl