Warenkorb 0
  • Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Steirisches Rind­fleisch­sulz

Bei diesem Hingucker machen Ihre Gäste garantiert große Augen. Doch so aufwändig ist sie eigentlich ganz und gar nicht. Also nur zu.
Portionen
4
Dauer
30 min Vorbereitung
3 h Ruhezeit
Schwierigkeit
nicht so schwierig

Zubereitung

Spezielle Anforderungen
Terrinenform, Frischhaltefolie

Für das Sulz Fleisch und Wurzelgemüse in 0,5 cm kleine Würfel schneiden und weich kochen. Gelatine in kaltem Wasser quellen lassen, in Madeira auflösen und mit der warmen Rindsuppe verrühren. Rindfleisch mit Gemüse und Kren vermischen und in eine mit Frischhaltefolie ausgelegte Terrinenform füllen und dann mit ¾ des Gelees übergießen. Das Sulz 20 Minuten im Kühlschrank anziehen lassen, den fein geschnittenen Schnittlauch drüberstreuen und mit dem restlichen Gelee zugießen. Zum Festwerden 3 Stunden in den Kühlschrank stellen und danach stürzen. Für das Dressing Essig, Senf, Salz und Pfeffer verrühren und das Kürbiskernöl langsam einrühren. Das Sulz in 1 cm dicke Scheiben schneiden und mit den essfertigen Käferbohnen und dem gewürfelten Paprika anrichten. Das Dressing darüber träufeln und mit Schnittlauch garniert servieren.

Zutaten
300 g
Beinfleisch
100 g
Wurzelgemüse
4,5 Blatt
Gelatine
1 cl
Madeira
0,5 EL
Kren (Meerrettich)
250 g
Rindsuppe
1 Bund
Schnittlauch

Dressing

50 ml
Fandler Tomatenessig
1 TL
Senf
Fandler Kürbiskern-Salz
Pfeffer
100 ml
Fandler Kürbiskernöl
1
rote Paprika

Garnierung

Käferbohnen
Schnittlauch

Shop -Fandler Bio-Öle
zum Shop
Genüsslich durch die köstliche Vielfalt der Fandler Produkte stöbern.
Öle richtig verwenden
Öle richtig verwenden
Was Sie schon immer über unsere wunderbaren Öle wissen wollten.
Öle richtig verwenden
Rezepte
Unzählige Beispiele, wie Fandler für mehr Genuss beim Essen sorgt.