Warenkorb 0
  • Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Chicorée mit Tomaten-Hack­fülle und Trauben­kernöl

Portionen
4
Dauer
45 min Vorbereitung
25 min Backzeit
Schwierigkeit
nicht so schwierig

Zubereitung

Karotten und Zwiebel schälen und fein würfeln. Selleriestange ebenfalls fein würfeln. Knoblauch schälen und klein hacken. In einer heißen Pfanne die Zwiebelwürfel im Traubenkernöl andünsten. Faschiertes dazu geben und unter Wenden anbraten. Knoblauch und Gemüsewürfel dazu geben und weiterbraten. Tomatenmark hinzufügen und kurz mitrösten. Kräftig salzen und pfeffern, Steak That Gewürz und gehackten Liebstöckel hinzufügen und die Tomaten unterrühren. Etwa 10 Minuten köcheln lassen.

Für die Béchamelsauce das Erdnussöl in einem Topf erhitzen. Das Mehl unter Rühren darin anschwitzen. Die Milch nach und nach dazu gießen und kräftig weiter rühren. Bei kleiner Hitze ca. 5 Minuten köcheln lassen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

Backofen auf 175°C Umluft vorheizen.

Die äußeren großen Blätter vom Chicorée abtrennen und waschen. Das Innere kann für einen Salat weiterverwendet werden. Je 2 Blätter aufeinanderlegen und mit der Tomaten-Hackmasse füllen. Weitere 2 gefüllte Blätter als Deckel drauflegen und mit einer Scheibe Speck umwickeln.

Den Großteil der Béchamelsauce in die Auflaufform füllen. Die Chicorée hineinlegen und die restliche Sauce darüber gießen. Etwas geriebenen Käse darüber streuen und für ca. 25 Minuten backen.

Zutaten
400 g
Faschiertes (Hackfleisch), vom Rind
2 EL
Fandler Traubenkernöl
1
Zwiebel
1
Knoblauchzehe
2
Karotten (Möhren)
1 Stange
Sellerie
5 Blätter
Liebstöckel
2 EL
Tomatenmark
400 g
Tomaten, gehackt
gehackt
2 TL
Gewürz, zB Steak that von Sonnentor
Salz und Pfeffer
4 EL
Fandler Erdnussöl
40 g
Mehl
600 ml
Milch
Muskat
4 Stück
Chicorée, (groß)
8 Scheiben
Speck
Käse, (würzig) zum Bestreuen
Shop -Fandler Bio-Öle
zum Shop
Genüsslich durch die köstliche Vielfalt der Fandler Produkte stöbern.
Öle richtig verwenden
Öle richtig verwenden
Was Sie schon immer über unsere wunderbaren Öle wissen wollten.
Öle richtig verwenden
Rezepte
Unzählige Beispiele, wie Fandler für mehr Genuss beim Essen sorgt.